Der Westfalia Club Joker – Van Conversion in Premiumqualität [10.01.2014]

Westfalia – Inbegriff für Kastenwagenausbauten, präsentiert auf der CMT in Stuttgart den Club Joker, ein Ausbau des Volkswagen T5 Modells. Damit knüpft das Unternehmen aus Rheda-Wiedenbrück an eine mehr als 60 jährige Tradition an – waren doch auch die ersten Modelle Um- und Ausbauten des Bulli.

Es war sicherlich eine der bemerkenswertesten Neuigkeiten der Reisemobilszene, die Westfalia Geschäftsführer Mike Reuer im Jahr 2012 in einem Pressegespräch bekannt gab: Westfalia baut wieder Volkswagen Transporter aus. Nicht nur unzählige Westfalia Kunden, die mit VW Bully, T2, Club Joker oder Westfalia Exclusive aufgewachsen sind, auch Fachpresse und Händler waren auf die Neuentwicklung aus Wiedenbrück gespannt.

Vor Jahresfrist war es dann so weit. Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf 2012 wurde das Modell erstmals dem breiten Publikum vorgestellt. Dabei haben die Konstrukteure und Entwickler von Westfalia bewusst an den Erfahrungen angesetzt, die aus mehr als 500.000 Campingbusausbauten heraus resultierten.

Besonders am Club Joker ist die Kombination aus automobilem Fahrkomfort, die sicherlich in dem ausgezeichneten Chassis des T5 von Volkswagen zu suchen ist, mit einer reisemobilen Funktionalität, die in dieser Klasse ihres gleichen sucht. Vier zugelassene Sitzplätze, eine große Küche im Heck-Seitenbereich und das neue Westfalia Flex Bad – eine Toiletten-Duschraumkombination machen den Club Joker zu einem vollwertigen Reisemobil. Ebenfalls richtungsweisend in dieser Klasse setzt Westfalia auf eine Warmwasserheizung. Die konstantere und dauerhaftere Erwärmung lässt sie gegenüber der Warmluftheizung deutlich überlegen erscheinen. Highlight des Fahrzeuges ist aber das speziell für den Club Joker entwickelte Funktionsdach. Zwar hätte man, so Entwicklungsleiter Thomas Siegert, auch auf konventionelle Dächer zurückgreifen können, doch sowohl von den Isolations- als auch Qualitätseigenschaften entsprächen diese nicht den Vorstellungen der Ostwestfalen. So ist in dem Funktionsdach auch das fast 1,30 m breite Doppelbett des Fahrzeuges untergebracht, die Sitzgruppe lässt sich ebenfalls mit einem Handgriff zu einem Bett umbauen. Das durchdachte Raumkonzept, die automotive Gestaltung und die Verarbeitungsqualität machen den neuen Club Joker zu einem echten Premium Fahrzeug. Der Einstiegspreis für den Club Joker beträgt 53.490 Euro.

Erleben können Sie den Club Joker auf der CMT in Stuttgart, vom 11. bis 19. Januar 2014 in Halle 5, Stand 5B32.

Westfalia Mobil möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Datenschutz“. Sie können sich auch gegen die Verwendung von Cookies entscheiden und ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Zustimmen